Häufige Fragen (FAQ)

Bestellung von Skalar-Geräten

Wo kann ich eure Produkte bestellen?

Wir haben einen Online-Shop, der momenten allerdings pausiert ist. Wir haben sehr viele Bestellungen, die wir derzeit bearbeiten.

Wo kann ich eure Produkte vorbestellen?

Aus logistischen Gründen können derzeit keine Geräte vorbestellt werden und eine Prognose, ab wann Geräte wieder verfügbar sind ist gerade nicht möglich.

Über unsere Skalar-Produkte

Sind die Skalar-Produkte herkömmliche "Orgonite"?

Für diejenigen, die Orgonit bereits kennen, sind unsere Skalar-Produkte ähnlich allerdings nicht das Gleiche. Im heutigen Internet gibt es viele verschiedene Materialien und Produkte, die als „Orgonit“ bezeichnet werden, die oftmals allerdings die Grundprinzipien von Orgonit nicht erfüllen, oder sehr schwach gebaut wurden. Dies liegt oftmals daran, dass sich leider weder mit der entsprechenden Physik beschäftigt wurde, noch die Funktionsweise von Skalar-Energie verstanden wird, wie und wodurch sie erzeugt wird oder wie man dessen Effekte messen kann.

Die meisten online verfügbaren „Orgonite“ sind Immitationen von Don Crofts arbeiten, sowie denen von Karl Hans Welz, dem Erfinder von Orgonit. Don Croft benutzte leicht auffindbare Materialien, die ähnliche Effekte zeigten wie derer von Karl Hans Welz. Diese erzeugten ebenso Skalar Felder, wie die von Karl Hans Welz, die Geräte waren jedoch „klobiger“.

Die meisten Orgonit-Produkte sind Variationen von Crofts Arbeiten, jedoch leider oft schwächer, da sie weder die zugrundeliegenden physikalischen Prinzipien maximieren, noch M-Stadium Mineralien verwenden. M-Stadium Mineralien sind superleitende Elemente aus der Platin Gruppe der Periodentabelle, welche als Antenne für die lebensfreundliche, extrem hochfrequente Skalar-Energie dient, die zwischen Dimensionen und der Raum-Zeit fließt. Diese erzeugen auf natürliche Weise ein Meissner Feld sowie ein Skalarfeld.

Unsere Skalar-Produkte sind auf Grund ihrer sorgfältig ausgewählten Komponenten und deren physikalischen Eigenschaften in ihrer Wirkung maximiert. Alle Komponenten wurden in ihrer Energiequalität gemessen und entsprechend dosiert. Jedes fertige Gerät wird nochmals geprüft, bevor es versendet wird. Wir sind der Meinung, dass nur durch echte wissenschaftliche quantenphysikalische und energetische Messungen, eine potente Energiequalität für unsere Kunden gewährleistet werden kann. Die heutige Zeit ist durch den hohen Rauschanteil der vielen Skalarwellensender sehr herausfordernd für unser Immunsystem, daher durchlaufen alle unsere Geräte ein Prüfverfahren und werden nach erfolgreichem Abschluss mit unserem Qualitätssiegel versehen:

Was ist Skalar-Energie?

Skalarenergie sind Energiewellen, die sich im gesamten Universum mit vielfacher Lichtgeschwindigkeit ausbreiten und sich dabei nach immer wiederkehrenden Mustern teilen. Diese Energiemuster sind sogenannte Fraktale, die überall in der Natur auffindbar sind. Flüsse, Bäume, Blätter und Gebirge zeigen alle dieselbe Fraktalstruktur auf.

Diese feinstoffliche skalare Energie kann sich verlangsamen und zu sogenannten subluminalem Licht werden, welches langsamer als Lichtgeschwindigkeit ist. Wenn dies geschieht, kann konventionelle Elektromagnetische Energie strukturiert und sogar physische Materie erzeugt werden.

Das Wort „Skalar“ bezieht sich auf dessen Struktur: Anders als eine Transversalwelle, welche hoch- und runter schwingt (oder links rechts) wie Ozeanwellen, sind Skalarwellen „longitudinal“ und erinnern eher an Kompression und Ausdehnung.

Skalarenergie wird in esotherischen/sprituellen Kreisen oft als Chi, Qi, Prana, Lebensenergie, Kundalini oder Orgonenergie bezeichnet. Die moderne Wissenschaft erkannte bereits vor mehr als 20 Jahren dass diese Energie der messbaren Biophotonenenergie, Tachionen Energie bzw. Skalarenergie entspricht. Es handelt sich in beiden Fällen stets um dieselbe superluminale Energie, die bei Verlangsamung zu physischen Partikeln, Elektromagnetischen Wellen oder Materie wird, sowie auch elektromagnetische Wellen (EMF) strukturieren kann.

Wartung & Reinigung unserer Produkte

Müssen die Skalar-Energiegeräte gereinigt oder aufgeladen werden?

Einfache physische Verunreinigungen z.B. durch Wettereinflüsse können einfach mit lau warmen Wasser abgewaschen werden. Einmal im Jahr empfiehlt es sich bei Produkten mit Kupferrohren, diese blank zu schleifen, um eine höhere energetische Leitfähigkeit zu gewährleisten, da zu hohe Oxidationsrückstände (Rost) diese beeinflußt.

Unsere Skalar-Energiegeräte brauchen aufgrund ihrer sorgfältig ausgewählten Komponenten und deren energetische Vorbereitung und Reinigung nur minimal gereinigt werden. Es empfiehlt sich alle drei Monate eine energetische Reinigung der Informationsebene durchzuführen. Eine entsprechende Anleitung dafür wird mit jedem Gerät mitgeliefert.

Es sei bemerkt, dass auch Mond- und Sonnenlicht die Wirkung jedes Gerätes steigern können. Der Grund hierfür findet sich in physikalisch- planetarischen Eigenschaften dieser Himmelskörper und deren Wirkung auf die Erde und ihrer verdichteten Bewusstseinsträger.

Wichtig: Es gibt immer wieder Verkäufer in esotherischen Kreisen, die weder die physikalischen Prinzipien verstehen, noch eine entsprechende energetische Reinigung ihrer Geräte durchführen oder empfehlen. Die Folge ist oft eine unzureichende Wirkung und ein „gesättigter“ Energiezustand, der zur Stagnation des Torus-flusses führen kann.

Wirkung & Umgang mit den Skalar-Produkten

Welche Reichweite hat eine Skalar-Pyramide und ein Skalar-ToGo?

Die Reichweite der Produkte richtet sich stark nach der äußeren Strahlenbelastung. Während ein Skalar-ToGo M in einer Großstadt mit mehreren Mobilfunkmasten und anderen Stressoren einen Bereich von 1-2m harmonisieren kann, wird derselbe Skalar-ToGo M in einer strahlungsarmen Region ein Feld von mehreren hundert metern beeinflussen.

Es ist also sinnvoll bei derartigen Auskünften im Vorfeld die Strahlenbelastung vor Ort messen zu lassen.

Grundsätzlich ist der Skalar-ToGo M bei heutiger durchschnittlicher Strahlenbelastung in der Lage einen Bereich von 1-1,5m zu harmonisieren. Aus diesem Grund empfehlen wir ihn für die Hosen- oder Jackentaschen, da er so das Nahkörperfeld unterstützen kann.

Muss ein Chembuster hin und wieder bewegt werden?

Kurze Antwort lautet Ja.

Warum?

Bewegung ist Leben und Stagnation bedeutet Tod. Das Geo-Engineering (Wettermanipulation) versucht durch technische künstliche Felder (Elektromagnetisch und Skalar) die Atmosphäre zu stagnieren und den natürlichen Fluss zu stören oder ganz aufzuheben. Erst dann haben Sie mehr Kontrolle über das Wetter, Thermiken und Winde.

Diese künstliche Stagnation wollen wir auflösen und wieder den natürlichen Energiefluss fördern.

Mit entsprechender Messtechnik hat das Geo-Engineering und deren Ableger Firmen die Möglichkeit Energiefelder einzumessen. Das ist unter anderem der Grund, weshalb vermehrt Kleinflugzeuge und Hubschrauber bis hin zu Gyrocoptern, Dronen und hochfliegenden AWACS bei einem entsprechend starkem Energiefeld auftauchen. Diese Fluggeräte sind oftmals Messvehicle des Geo-Engineerings, die geschickt werden, um Stärke, Radius und Dynamik des natürlichen Skalar-Energiefeldes einzumessen. Diese Messdaten werden dann an die entsprechenden Steuerungsstellen in Echtzeit weitergeleitet. Es werden mit diesen Daten dann überschreibende Informationen ins künstliche Feld eingespielt, die darin resultieren, dass Dein Energiefeld schwächer erscheint.

Mit dem stetigen physischen Bewegen deiner Energiegeräte und dem aktiven Arbeiten mit Ihnen, wird es dem Geo-Engineering sehr schwer gemacht, da jede größere Bewegung die eingescannten Daten vom letzten Mess-Überflug nichtig macht. Du wirst merken, dass je mehr Du Dein Feld dynamisch und flexibel hälst, desto mehr Flugbewegungen zu beobachten sind, weil Dein Feld sich ständig ändert. Auch kannst Du deine Energiegeräte 24/7 aktiv und in Bewegung halten zum Beispiel mit Drehmotoren wie sie in Drehscheiben zu finden sind. Das Resultat ist dann oft, dass das Wetter in 2-5km Umkreis komplett umschlagen kann (natürlicher) und Du keinen einzigen Mess-Überflug bekommst, weil dieses dynamische Feld nicht so leicht zu messen ist. Bingo.

Das ist übrigens auch der Grund weshalb statische Konstruktionen, wie NHS und Co. nur kurzzeitig effektiv sind. Das erzeugte Energiefeld wird mit modernster Technologie eingemessen und überschrieben. Einen 100 liter schweren NHS Sockel täglich zu bewegen stellt für viele Menschen eine Herausforderung da. Auch das Wasser sollte mindestens 1x wöchentlich komplett erneuert werden, da es sonst die reinigende Wirkung verliert und stagniert. Besser noch ist ein stetiges fließen des Wassers, wie ein Bach oder Fluss. NHS Technik arbeitet ähnlich wie die Cloudbuster von Wilhelm Reich, in erster Linie entsteht ein Sog. Du kannst Dir sicher vorstellen wieviel „negative“ Energie bei der heutigen Intensität der Wettermanipulation am Himmel sein wird und wie schnell ein 100l Kübel mit Wasser gefüllt, gesättigt ist.

Im Gegensatz dazu arbeiten Skalar-Chembuster und Orgonite vollkommen anders, da sie ein hoch energetisches Feld erzeugen und aussenden statt zu ziehen. Keine Technologie ist besser oder schlechter, es geht nur darum, dass Du verstehst wie Dein Gerät funktioniert und es jeden Tag die maximale Wirkung zeigen kann.

Herum stehende NHS oder Chembuster helfen der Natur nicht weiter, da sie ruck zuck vom Geo-Engineering eingemessen werden. NHS Stationen können sogar für das Geo-Engineering benutzt werden, da die Feuchtigkeit, die eine NHS begünstigt, vom Geo-Engineering via „Atmospheric Water Grabbing“ hoch gezogen und künstliche Wolkenbildung damit begünstigt werden kann. Das haben mehrere Menschen die sowohl mit Orgoniten als auch mit NHS arbeiten beobachten können.

Kann ein Chembuster deaktiviert werden?

Der Skalar-Chembuster kann nicht einfach „deaktiviert“ werden. Auch wenn er herunterfällt und optische Schäden nimmt, funktioniert er weiterhin.

Es ist Technologie, die nicht so anfällig ist, wie herkömmliche Technologie, wie wir sie heute kennen. Diese basiert meist auf günstigen und labilen Komponenten da überwiegend Profitmaximierung im Vordergrund steht.

Ein Skalar-Chembuster verwendet ausschließlich stabile, hochwertige und natürliche Komponenten, wie 24Karat Gold, reines Silber, Himalayasalz, Ferromagnetisches Eisen uvm. Diese dienen in ihrer Dosierung und Gesamtheit quantenmechanischen Prinzipien zur Erzeugung „positiver“ Energie. Es wird kein Stromanschluss benötigt, da es sich um ein sich selbst erneuerndes System handelt – so wie die meisten Systeme der Natur. Aus diesem Grund kann es nicht einfach „deaktiviert“ werden.

Dein Chembuster erzeugt in erster Linie konstruktive Skalarwellen und nutzt dabei unter anderem ankommende Transversalwellen als Energiequelle. Wenn die Energie Deines großen Chembusters (>20kg) oder mehrerer kleiner Chembuster (à 5-10kg) ausreicht, um die künstlich polarisierten Felder in deiner Umgebung zu harmonisieren (energetisch zu drehen), dann resultiert dies in einem natürlicheren Wetter und einer gesünderen Biosphäre. Künstlich polarisierte Felder (schädliche Strahlung) entstehen meistens da, wo viel leistungsstarke Technik verwendet wird zB. Mobilfunktürme, Radaranlagen, Fernsehtürme, Umspannwerke, Hochspannungsleitungen usw.

Sobald ein starkes natürliches Skalarfeld von Dir aufgebaut wurde (häufig schon mit einem 5-10kg Skalar-Chembuster), kann es passieren, dass versucht wird, dein konstruktives sehr lebensfreundliches Energiefeld wiederum technisch zu überlagern. Dazu kommen dann meist „Inkognito“-Messflugzeuge, um die entsprechenden Daten zu erfassen. Danach wird oft technisch verstärkt, Energie in deine Region gegeben. Wenn Du aktiv bleibst und Dein Feld nicht so leicht einmessen lässt zB. durch Variation und Bewegung der Geräte sowie aktive Mitarbeit von Dir selbst (Herzenergie), scheitert die Datenerfassung und Dein Feld kann ohne entsprechende Messwerte nicht so leicht überlagert werden.

Hier ist auch zu erwähnen, dass Dein Energiefeld nie komplett deaktiviert werden kann – Es wird wie gesagt nur versucht es zu überlagern. Das kannst Du dir so vorstellen, als wenn Du ein schönes Lied auf einem Instrument spielst und jemand anderes tritt mit einem anderen Instrument neben Dich und spielt etwas lauter als Du.

So oder so wird Dein Umfeld von weniger skalarem „Müll“ belästigt, was sich in einer gesünderen lokalen Biosphäre zeigt. Mehr Vogel- und Insektenaufkommen und weniger Unwetter usw. sind nur ein kleiner Teil, wie die Natur Dir Deine Mitarbeit dankt.

Ist ein Chembuster auf dem Balkon stärker als auf dem Erdboden?

Für Skalarenergie ist der Unterschied von Erdboden zum 10. Stockwerk eines Hochhauses marginal. Diese Energie fließt durch den Sub-Raum und somit außerhalb von Raum und Zeit.

Die Wirkung eines Chembusters kann sich durchaus erhöhen, wenn dieser auf dem Erdboden zB. im Garten steht, da er nun eine saubere energetische Verbindung zum Erdfeld hat (Erdung). Erdung ist nicht zwingend notwendig – kann die Wirkung aber steigern, ebenso wie Du dich auch wohler fühlst Barfuß über Gras oder Sand zu gehen. Energien sind zum Fließen da und das ist im Falle von Erdung mehr gegeben als ohne.

Wieviele Chembuster sind heute nötig, um einen Effekt am Himmel zu haben?

Durch die rasant zunehmende Strahlenbelastung und dem Ausbau von Frequenz- und Radarnetzwerken ist es leider nicht mehr so, dass ein kleiner Orgonit mit einem Gewicht von 1-3kg die Umgebung und Atmosphäre großräumig entstört. Während es vor 5 Jahren noch genau so war, wird heute mehr Leistung und eine effektivere Bauweise benötigt, um  die künstlichen Skalarfelder der Technik zu drehen.

Es ist abhängig von der Strahlen- und „Energiesmog“ Belastung deiner Umgebung, wie viele Geräte du benötigst. Am Rand einer Großstadt wie München, mit einem stark ausgebauten Mobilfunknetzwerk sowie mehreren Militärbasen können schnell mal 20-30kg Orgonit- bzw Skalarenergiegeräte benötigt werden – Das entspricht 3 oder mehr Chembustern a 5l Volumen und einem Einzelgewicht von 8-10kg. Optional kann auch 1 großes Gerät a 30kg aufgestellt werden. Hierbei kann dann allerdings nicht flexibel in unterschiedliche Richtungen ausgerichtet werden.

Auf dem Land hingegen, abseits von Elektrosmog können nach wie vor 0,5kg-5kg ausreichen, da wie bereits gesagt, die destruktiven Einflüsse geringer sind.

Wirken die Geräte durch Hinternisse hindurch?

Skalar-Energie fließt in erster Linie durch den Sub-Raum. Der Sub-Raum ist der Raum, welcher keine Materie besitzt sondern reine Energie ist. Zwischen Atomkern und den Elektronen, um den Kern herum besteht zu 99% leerer Raum. Dieser ist mit Energie gefüllt, sogenannter Vakuumenergie bzw. Skalar-Energie.

Jedes Atom ist zu 99% aus Energie aufgebaut und somit wird die Skalar-Energie eines Chembusters, einer Pyramide oder ähnlichem nicht sehr stark durch Hindernisse beeinflusst. Gleichzeitig ist eine freie „Sicht“ ohne Hindernisse vorteilhaft, da die Skalar-Energie des Gerätes „Arbeit“ verrichtet, durch je mehr Hindernisse sie durch strömt.

Kann man die Skalar-Pyramiden auch im Schlafzimmer aufstellen?

Grundsätzlich kann man die Pyramide aufstellen, wo es einem beliebt. Es sei aber bemerkt, dass es sich bei unseren Skalar-Pyramiden um Energien handelt, die zwar lebensbejahend und positiv für Mensch und Natur sind, gleichzeitig für den ein oder anderen Menschen im Schlafzimmer aber auch „zu viel“ sein können.

Erfahrungsberichten nach reagiert jeder individuell auf diese Energien besonders im Schlafbereich. Während Person A wunderbar mit einer Pyramide im Schlafzimmer zB. neben dem Bett schlafen kann, stört sich Person B eventuell daran und die Energien werden als zu intensiv wahrgenommen.

Hier darfst Du gern experimentieren, da jeder Mensch eine andere Körperschwingung, Strahlenbelastung und Grundenergie in seinen eigenen vier Wänden hat.

Besonders unter dem Bett gehen die Erfahrungen mit Pyramidenenergien stark auseinander, da man oberhalb einer Pyramide direkt im Energievortex liegt und die Energie dort am intensivsten wahrnehmbar ist.

Alternativ kann auch ein Skalar-ToGo im Bettbereich eingesetzt werden. Dieser wirkt durch seine Form noch einmal anders und hat eine geringere Energieakkumulation als unsere Pyramiden. Gern steht es Dir frei dort zu experimentieren, 1, 2, 3 oder mehrere Skalar-ToGos oder gar eine Vitalplatte können auch unter dem Bett/Matraze platziert werden.

Wie unterscheidet sich ein "Cloudbuster" zu einem Skalar-Chembuster?

Ein Chembuster ist nicht zu vergleichen und nicht zu verwechseln mit einem Cloudbuster von Wilhelm Reich, da der Aufbau und die Wirkweisen sehr unterschiedlich sind.

Ein Cloudbuster nach Wilhelm Reich nutzt zum Beispiel keine Kristalle zur Harmonisierung und Stabilisierung der akkumulierten Energien. Deswegen ist bei einem Cloudbuster eine gewisse Vorsicht geboten, da „negative“ Stör-Energien lediglich über die Rohre in ein Gewässer abgeleitet werden und damit energetische Blockaden in der Atmosphäre gelöst werden.

Ein korrekt gebauter Chembuster hingegen, hat genügend Komponenten, die die störenden „schlechten“ Energien zeitgleich zur Akkumulation entstört, harmonisiert und stabilisiert bevor diese als hochschwingende Energie wieder ausgesandt werden.

Kurz gesagt ähneln sich die beiden Geräte hauptsächlich in der Optik, sind aber im Aufbau und Umgang maßgeblich zu unterscheiden.

Wirkt Essig verdampfen auch ohne Skalar-Energiegeräte?

Absolut. Das Verdampfen von Essigsäure wirkt stark auf materieller Ebene. Tausende von Menschen haben keine zusätzlichen Energiegeräte und helfen bereits eigenverantwortlich bei der Reinigung des Himmels mit. Das Verdampfen von Essig ist besonders im Winter, durch die niedrigere Skalareenergie der Sonne wirkungsvoll.

Wenn Du wissen möchtest, wie genau Essig effektiv verdampft werden kann und was genau dabei am Himmel passiert, trage Dich einfach in das Popup Fenster „Essig-Methode“ oder auf der Startseite entsprechend Deine E-Mailadresse ein. Dann senden wir Dir die Informationen zu.

MASTERCLASS Online-Workshop

Sind die MASTERCLASS Online-Workshops herunterladbar?

Wir wollen uns die Option offen halten, neue Inhalte zu den Kursen hinzufügen zu können und diese dynamisch anzupassen – daher sind die Kurse nur Online verfügbar. Du kannst Dich jederzeit mit deinen Zugangsdaten von überall einloggen und hast Zugriff auf die aktuellen Informationen.

Energiegeräte & Zeitgeschehen

Lohnt es sich noch Energiegeräte wie Pyramiden, Chembuster und Co. aufzustellen?

Ein großes Problem der heutigen Zeit ist Desinformation und PsyOps (Psychologische Operationen). Diese werden willentlich in verschiedene Szenen gebracht, um Spaltung und Irritation zu erzeugen.

Wir leben in der Zeit des großen Erwachens und dieser Prozess wird versucht mit allen Mitteln aufzuhalten oder zu stören. Desinformationen und Ablenkung spielt hierbei eine wichtige Rolle, um die sonst einheitliche „Licht-Bewegung“ zu verwirren und in alle Richtungen zu verteilen. Die Streuung von fehlerhaften Informationen oder Ablenkenden Inhalten läuft daher auf Hochtouren. Auch in der vermeintlichen „Aufgwachten“ Szene, gibt es viele Menschen, Kanäle und „Anführer“, die installiert wurden, um Ablenkung und eine Art Auffang-Becken für lichtvolle Seelen zu schaffen.

Diese werden dort festgehalten und von ihrem Weg abgehalten oder in die falsche Richtung gelenkt. Oft werden hier 80% korrekte Informationen geteilt und verbreitet und 20% Falschinformationen – diese 20% sind aber genau die, die gebraucht werden um wirklich voran zu kommen.

Zu glauben, dass demnächst das „Goldene Zeitalter“ vor der Tür steht und wir nichts mehr machen bräuchten, da ja eh alles demnächst vorbei sei ist schlichtweg Desinformation. Es hält Menschen davon ab, selbst aktiv zu werden und die Veränderung zu unterstützen und mit ihrem eigenen Handeln voran zutreiben.

Hier gibt es einen einfachen Trick, herauszufinden, ob etwas wahr und richtig ist, oder falsch und nur aufhalten soll:

Stelle Dir die Frage, was passieren würde, wenn es jeder so macht – Ist die Welt dann besser oder schlechter? Wird die „Licht-Bewegung“ beschleunigt oder abgebremst?

Symbole & Bedeutung

Metatron

Metatrons Würfel ist ein mächtiges Informationssystem und grundlegendes Schöpfungsmuster des Universums*. Es verbindet die dreidimensionalen Abbilder von fünf platonischen Körpern. Dem Tetraeder, dem Hexaeder, dem Oktaeder, dem Dodekaeder und dem Ikosaeder. Jedes für sich repräsentiert eines der Elemente: Feuer, Erde, Luft, Äther und Wasser.

Blume des Lebens
Wetteradler-Blume-des-Lebens

Die Blume des Lebens repräsentiert, wie auch Metatrons Würfel, die fünf platonischen Körper und zeigt dadurch das Schöpfungsmuster des Universums* auf. Dieses Muster lässt sich auf der ganzen Welt schon seit Jahrtausenden finden.

Möchtest Du noch genauer wissen, was es mit diesem Muster auf sich hat? Dann schaue gern bei unseren Workshops vorbei.

Sri-Yantra

Das Sri-Yantra gehört ebenso wie Metatrons Würfel und der Blume des Lebens zur Heiligen Geometrie und ist eines der ältesten, reinsten sowie stärksten Symbole und wird auf mehr als 12.000 Jahre geschätzt. Das Sri-Yantra ist eines der kraftvollsten Yantras im Universum. In Indien wird es zur Meditation und für religiöse Rituale verwendet. Das Sri-Yantra erzeugt mit der hohen Schwingung ein starkes, ausbalanciertes Energiefeld. Es steht für die gesamte Schöpfung und verbindet den Betrachter mit dem Bewusstsein der Ur-Lichtquelle* in all Ihren Aspekten. 

*Es gibt viele Worte um die Schöpfungskraft hinter allem zu beschreiben: Universum, Natur, Ur-Licht, Universelles Quantenbewusstsein, Gott. Wichtig hierbei ist, dass es sich um die wahre Licht Quelle handelt und nicht um Dunkle Mächte, denn diese beten samt Ihrer irdischen Helferlein, ihren eigenen „Gott“ an, welcher nicht dem wahren Ur-Licht entspricht.

Affirmationen

Affirmationen sind Aufforderungen an das Unterbewusstsein, die in uns eine Stimmung auslösen und uns dadurch in eine Schwingung mit der jeweiligen Frequenz dahinter versetzt. Auf den ersten Blick betrachtet sind Affirmationen einfach positiv formulierte Sätze, es sind Bejahungen, die unsere Lebensziele verstärken. In Wahrheit sind sie jedoch wesentlich mehr. Affirmationen, die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen mindestens an 21 aufeinander folgenden Tagen immer wieder bewusst gedacht oder gesagt werden, wandern tief in das Unterbewusstsein und wandeln unsere Lebensansichten und unsere innere Haltung. In Deiner Pyramide werden zusätzlich zur Energie- und Kristallmatrix vier kraftvolle positive Affirmationen verbaut, deren Resonanzfrequenz und Information in das feinstoffliche (Skalar-) Feld hineinfließt. Folgende Affirmationen stehen hierbei zur Auswahl für Dich:
  • Liebe und Licht
  • Freude und Dankbarkeit
  • Kraft und Balance
  • Heilung und Gesundheit
  • Schutz und Führung