Bereits 106.000+ Abonnenten auf Telegram. Sei auch Du dabei:

Was ist Quanten Biofeedback?

Quanten Biofeedback ist eine nicht-invasive therapeutische Technologie, die den Körper energetisch scannt und seine Belastungen und Ungleichgewichte analysiert und harmonisiert. Hierbei ist das Ziel die akute und chronische Stressoren zu messen und gezielt zu balancieren und reduzieren. Zu diesen Stressoren gehören  Bakterien, Viren, Allergene, Würmer, Parasiten, mentaler und emotionaler Stress, Giftstoffe und Schmerzen.

In einer modernen Quanten Biofeedback Sitzung kann der Klient vor Ort über ein Kopfband sowie Hand- und Fußgelenkbänder mit den Geräten verbunden werden. Heutzutage sind allerdings auch Distanzbehandlungen möglich, was für den Klienten besonders angenehm ist. Hierzu wird eine Subraum-Verbindung zwischen Gerät und Klient hergestellt, bei der rund 400.000 Signale pro Sekunde ausgetauscht werden. Der Körper sendet exakte Informationssignale, was ihn wie und wo belastet und gibt Auskunft über Blockaden, Mängel, Vergiftungen oder bereits Degeneration von Organen. Dieses umfangreiche Bild über den Zustand des Klienten ermöglicht eine effiziente spätere Balancierung.

Wie funktioniert das?

Das Prinzip des Quanten-Biofeedbacks beruht auf der Energie- und Informationsmedizin. Jedes Teilchen in unserem Körper hat einen Atomaren- bzw. Molekularen Aufbau. Jedes dieser kleinsten Teilchen arbeitet mit Elektrizität und Energie bei der Informationsübertragung. Beispielsweise hat ein Energieteilchen (Elektron), das in einer Sekunde fünf Mal um den Atomkern kreist, eine Frequenz von 5 Hertz (5 Hz). Zusätzlich zur Frequenz trägt dieses Elektron eine individuelle elektrische Ladung, die als Energie bezeichnet werden kann. Jede Elektrische Ladung erzeugt ein elektrisches Feld um sich herum. Über dieses elektrische Feld kann mittels komplexer mathematischer Formeln die Energiedichte, Volt, Ampere, Frequenz und viele weitere Eigenschaften des dazugehörigen Elektrons, Atoms, Chromosoms, Organs usw. errechnet werden.

Das alles geschieht viele tausende Male pro Sekunde und ergibt innerhalb weniger Minuten ein detailliertes Bild über:

  • Zellgesundheit
  • Wasser- und Sauerstoff Haushalt
  • pH-Wert
  • Umwelteinflüsse (bspw. Elektrosmog, Giftstoffe..)
  • Körperliche Stressoren (Parasiten, Viren, Bakterien uvm.)
  • Mentale und emotionalen Zustand und Blockaden
  • Krankheitssymptome
  • Akute und chronische Verhaltensmuster
  • Konflikte (Beziehung, Beruf, Geld usw.)
  • Zustand des Nervensystems
  • Gewebe, Knochen, Muskeln, Maridiane
  • und vieles weitere

Des weiteren ist ein maßgeblicher Teil einer Quanten-Biofeedback Sitzung, die subatomare Ebene (also die Ebene zwischen Raum und Zeit). Die sogenannte Quantenebene beschreibt, dass das Universum ein großes gemeinsames Feld aus Bewusstseinsenergie ist, in dem alle kleineren Bewusstseins- und Energiefelder miteinander verbunden sind.

Beispiel:

In einem sehr großen dunklen Raum wird ein einzelnes Kerzenlicht entzündet. Wo hört das Licht dieser Kerze auf und wo beginnt es?

Ähnlich verhält es sich mit der Überlappung und Überschneidung von Energiefeldern – Dein Energiefeld überschneidet sich in einem Auto oder Bus mit den Energiefeldern anderer Menschen. Je nachdem wie diese Menschen emotional geladen sind (Freude, Trauer, Hass usw.) wird dein Energiefeld dadurch beeinflusst.

Weiterführend wird bei einer Fern Biofeedback Messung ein aktuelles Foto von Dir benutzt, da dieses zusammen mit deinem Geburtstag, Geburtsort und deinem vollständigen Namen, alle notwendigen Informationen enthält, um Dein Energiefeld (Energiekörper) im Quantenraum exakt zu bestimmen. Jeder Mensch hat dabei eine individuelle Energiesignatur, ähnlich wie die DNA eines Menschen.

Das Foto zusammen mit den oben genannten Daten sind sozusagen die Adresse für Dich. Ähnlich der Länderkennung, Postleitzahl, Ort, Straße, Hausnummer, Stockwerk eines Hauses.

Die Informationen auf dem Foto (Du) sind mit deinem echten Körper aus quantenmechanischer Sicht unzertrennlich verschmolzen  – man sagt dazu auch die Quanten sind verschränkt.

Die Quantenverschränkung wurde benannt nach dem österreichischen Forscher und Nobelpreisträger für Physik Erwin Schrödinger und ist die Essenz der Quantenmechanik sowie der Grundbaustein für die Informationswissenschaft.

In einer Quanten-Biofeedback Software werden über diese energetische Quantenverbindung bestimmte Fragen gestellt, die sowohl die körperliche und mentale als auch die emotionale oder spirituelle Ebene einbeziehen (z. B. „Was schadet derzeit meinem Körper?“, „Welche emotionalen Themen sind derzeit aktuell bei mir?“, „Bei welchen Nährstoffen habe ich einen Mangel?“, „Wie gut funktioniert mein Nervensystem?“, „Ist in einem Gewebeteil des Körpers ein unverarbeitetes Trauma abgespeichert?“,).

 

Es kommt also mit einfachen Worten eine Art von Dialog zwischen den Quanten (Energieinformationen) des Menschen auf dem Foto und der Biofeedback-Software. Diese mathematischen Informationen werden durch die Software in eine Sprache und Form gebracht, dass der Anwender und Therapeut diese verstehen und interpretieren kann, um zusammen mit dem Klienten, optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Parameter, die gemessen wurden, können auch balanciert und korrigiert werden.

Was kann gemessen werden?

In einer Quanten Biofeedback Sitzung entsteht ein klares Bild über den Stress- und Gesundheitszustand des Klienten.

Einige Bereiche, die während einer Quanten Biofeedback Sitzung gemessen und balanciert werden können, sind Stress durch:

  • Mangel an Wasser- und Sauerstoffversorgung der Zellen
  • Mangel im Mineralien- und Vitaminhaushalt
  • Mangel bei den Aminosäuren
  • Elektrosmog Belastung in 29 Frequenzbereichen inkl. 5G-, Röntgen- und Gammastrahlung
  • Organvergiftung und Dysbalance
  • Neurotransmitter und Blockaden im Nervensystem
  • Unterversorgung der Knochen und Dysbalance der Meridiane, Faszien etc.
  • Mentale, Emotionale und Spirituelle Verfassung, Blockaden, Dysbalance
  • Traumata und Karma
  • Giftstoffe verschiedener Kategorien, wie Plastik, Schwermetalle, Lösungsmittel, Phenole, Umwelttoxine sowie Stoffe der biologischen Kriegsführung und viele mehr
  • versteckte Parasiten, Viren, Bakterien, Würmer etc.
  • Allergien
  • Vergiftung von Organen, Gewebe, Blut etc.
  • Aura- und Chakra Blockaden
  • und vieles mehr

Das Ziel einer Quanten Biofeedback Sitzung

Das Ziel einer Quanten Biofeedback Messung und Sitzung ist die Stress-Analyse und Stress-Reduktion.

Mittels der umfassend gesammelten Daten kann der Therapeut und Klient eventuelle Blockaden, Mangelzustände sowie Vergiftungen erkennen, die wenn sie nicht ausgeglichen und aufgelöst werden, zu unterschiedlichen Krankheiten führen können.

Akute Mängel können, wenn sie unerkannt bleiben mit der Zeit zu chronischen Mängeln führen. Chronische Mängel von zum Beispiel wichtigen Mineralien für das Nervensystem können zu Symptomen, wie Müdigkeit, Kopfschmerzen oder schlimmeren führen. Oft bleiben diese Mängel lange unerkannt und er kommt zu Krankheitsbildern oder Verhaltensmustern, die mittels eines klaren Einblicks in die Versorgung des Körpers hätten verhindert werden können.

Sind die Mängel und Vergiftungen über viele Jahre im Körper, können Organe und Körperfunktionen degenerieren und in ein sogenanntes starres toxisches System umschlagen. Ein derartiges System bietet allerlei unerwünschten Gästen Zutritt. Hierzu zählen sowohl Viren und Bakterien als auch Würmer, und Parasiten, die auf Kosten ihres Wirtes (des Klienten) in Saus und Braus leben, sich vermehren und dabei die Gesundheit und das Immunsystem des Klienten immer stärken stressen und Energie „absaugen“. Dieser Energiemangel hat dann wiederum weitreichende Folgen für wichtige Körperfunktionen.

Mit Hilfe einer Quanten Biofeedback Sitzungen kann ein umfassender Zustand des Klienten erfasst werden und diese Stressoren gezielt neutralisiert und ausbalanciert werden. Das Ziel bei der Ausbalancierung ist, den Körper so zu stimulieren, dass Gifte ausgeleitet werden, Parasiten neutralisiert und Organe zur Selbstheilung angeregt werden. Oft fehlen dem eingefahrenen Körpersystem nur ein paar gezielte Impulse, um den naturgegebenen Heilungsprozess wieder zu starten. Leider gibt es auch Selbstheilungsblockaden wie Schwermetalle oder andere unbewusste oder gezielte Vergiftungen. Diese gilt es zu finden, zu reduzieren und zu entgiften damit der weiteren Selbstheilung nichts mehr im Wege steht.

Heilungsblockaden können neben chronischen Vergiftungen auch mentale oder emotionale Blockaden sowie negative Autosuggestionen und tief sitzende Traumata sein. Diese können mit einer Quanten Biofeedback Sitzung ebenso in Erfahrung gebracht werden und gezielt bearbeitet und gelöst werden.

Die Geschichte von Biofeedback

Der Begriff „Biofeedback“ wurde in den späten 1960er Jahren geprägt, um Laborverfahren zu beschreiben, mit denen damals Versuchspersonen trainiert wurden, Gehirnaktivität, Blutdruck, Herzfrequenz und andere Körperfunktionen zu verändern, die normalerweise nicht freiwillig gesteuert werden.

Zu dieser Zeit sahen viele Wissenschaftler dem Tag entgegen, an dem Biofeedback uns ein hohes Maß an Kontrolle über unseren Körper geben würde. Sie dachten zum Beispiel, dass wir in der Lage sein könnten, uns zu mehr Kreativität zu „zwingen“, indem wir die Muster unserer Gehirnwellen verändern. Die Forschung hat gezeigt, dass Biofeedback bei der Behandlung vieler Krankheiten und schmerzhafter Zustände helfen kann. Sie hat gezeigt, dass wir mehr Kontrolle über so genannte unwillkürliche Körperfunktionen haben, als wir früher für möglich gehalten haben.

Bild-Biofeedback-Quantum

Rechtlich notwendiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass wir mit der Anwendung von unseren Geräten in den Messungen und Sitzungen keine Heilwirkung versprechen können. Die genannten Wirkungsweisen unserer Geräte beruhen allesamt auf Erfahrungen, die in der praktischen Anwendung gemacht wurden. Diese können jedoch nicht auf den Einzelfall übertragen werden. Ferner wird keine Heilung oder Linderung von Beschwerden oder einer Erkrankung im Sinne des Heilmittelgesetztes versprochen. Diese Analyse stellt keine medizinische Diagnose dar und ersetzt keine Untersuchung und Behandlung bei einem Arzt oder bei einem Heilpraktiker, da dies Medizinern bzw. Heilberufen vorbehalten ist.